Heute In der Stadt Belgern-Schildau 24.05.2018
Eine Drohung zu viel für Trump

Der historische Gipfel zwischen den USA und Nordkorea kommt nicht zustande. Der US-Präsident zieht die Reißleine – und gibt Pjöngjang die Schuld. Eine Hintertür hält sich der enttäuschte Donald Trump...


Kreidezähne: Ärzte warnen vor neuer Volkskrankheit bei Kindern

Eine neue Krankheit, die in erster Linie Kinderzähne befällt, ist in Deutschland auf dem Vormarsch.Das große Problem: Die Zähne wachsen bereits schadhaft – und sind dadurch...


Staatsanwältin: Sexualstrafrecht ist ein Erfolg, nur in Einem versagt es

2016 wurde das Sexualstrafrecht reformiert und unter anderem um die “Nein heißt Nein”- Regelung ergänzt. Fast zwei Jahre später zieht Oberstaatsanwältin Ines Karl...


Urteil: Trump darf kritische Twitter-Follower nicht blockieren

Der amerikanische Präsident blockiert immer wieder kritische Stimmen auf seinem Twitteraccount. Jetzt hat ein Bundesgericht entschieden, dass Trump damit gegen den ersten Zusatz zur Verfassung verstöß...


Verstoß gegen die Verfassung: Trump darf bei Twitter nicht mehr blockieren

Ein Institut der Columbia Universität klagt erfolgreich gegen Donald Trump. Die Entscheidung des US-Bundesgerichts hat Folgen für den Präsidenten, denn sie betrifft eines seiner liebsten Hobbys.


Schmierstoffproduzent Elaskon will weiter wachsen

Der Dresdner Schmierstoffproduzent Elaskon will 2018 weiter wachsen. "Wir streben 2018 einen Umsatz von 30 Millionen Euro an", sagte Inhaber und Geschäftsführer Karl Schwald am Mittwoch in Dresden. D...


Gerichtsentscheidung: Trump darf Twitter-Nutzer nicht blockieren

Immer wieder blockiert Donald Trump unliebsame Follower auf seinem Twitter-Account. Ein Universitätsinstitut hat ihn deshalb auf Verletzung der Meinungsfreiheit verklagt - und jetzt Recht bekommen.


Elon Musk gibt Medien die Schuld für Teslas Misere

Elon Musk attackiert Medien und Journalisten, die kritisch über Tesla berichten. Er wandelt damit auf Trumps Spuren. Für die mediale Kritik, sieht Musk auch einen ganz besonderen Grund.


Twitter: Der Präsident darf Kritiker nicht blockieren

Auf Twitter schließt US-Präsident Donald Trump oft unliebsame Follower aus. Ein US-Gericht hat nun entschieden, dass das gegen das Recht auf Meinungsfreiheit verstößt.


Urteil in New York: Gericht: Trump darf keine Twitternutzer blockieren

Unliebsame Follower blockieren? Das geht nicht, hat nun das New Yorker Bundesgericht geurteilt. Demnach darf US-Präsident Donald Trump niemanden auf Twitter davon abhalten, seinem Account zu folgen.


Willkommen auf der Webseite Städte Belgern-Schildau!
Sie können über das Leben hier ein paar Infos finden Belgern-Schildau News, Fotos,          Wetterprognose für morgen, Katalog Städte: Name Online